Dr. Manfred Greisinger

18.6.2013 von Dr. Manfred Greisinger (Kommentare: 0)

"Mein Wert": der eine tut´s, der andere lehrt´s

bild von frankenpost.de/ Mascha Brichta

Wie hat sie das bloß gemacht... Ich frage mich seit Stunden, kopfschüttelnd, fassungslos: da meldet sich eine "alte Bekannte" aus der Heimat, über ein Jahrzehnt nicht gehört, und schnurrt ins Telefon: "Du toller Autor... Du hast doch Erfahrung im Buchverlegen.... Und ich würde so gerne .... ich brauche dich..."  türülü...

- Ja, stimmt, ich hab 22 Jahre Erfahrung mit Büchermachen; hab ja immerhin über 20 Werke bisher produziert; meine eigenen und nochmal so viele für Auftraggeber.

Publizieren ist meine Profession. Meine Passion. Und ich kann in ein bis zwei Beratungs-Stunden wirklich alles Wesentliche erläutern, was man bei einer Buchherausgabe bedenken und tun sollte. Eine Stunde Spezialcoaching, Freundschaftspreis: 150 €  (formuliert "es" in meinem Inneren...) - Dabei ersparst Du Dir ein Vielfaches, wenn Du damit Fehlinvestitionen vermeidest...

- Und: schaffe ich´s, dieser Holden mein unschlagbares Angebot zu vermitteln? - Nein, wie gelähmt sitz´ ich da und sage zu: ja, gut, treffen wir uns morgen... Wahrscheinlich zahl` noch ich - als guterzogener Gentleman der alten Schule - den Kaffee; nachdem ich ihr einen Nachmittag lang bereitwilligst alle Tipps rund um´s Buchherausgeben verraten habe.

Und wieder schmunzle ich - eh versöhnlich: seit 15 Jahren predige ich in bislang wohl 1000 Seminaren, Coachings und Vorträgen über die "ICH-Marke": Abgrenzung, Nein-sagen, klares Revier-aufzeigen... Sich nicht unter eigenem Wert verkaufen... -  Ja, der eine tut´s, der andere lehrt´s...

- Was mich nur am "Selfness-Coaching"-Job - und noch mehr an jenem des "Autors/Verlegers/Schreibkundigen" - im Unterschied zu Berufen wie Frisör oder Arzt fasziniert: Käme jemand - selbst als gute/r Bekannte/r auf die Idee, einer Frisörin zu sagen: "Hallo, treffen wir uns doch, und dabei schneidest du mir gleich ein paar Locken ab... das kannst du doch so gut... und das macht dir doch eh Spaß..." - Oder zum Hautarzt: "Lang nicht mehr gesehen... beim nächsten Bier schaust du dir gleich meine Muttermale an... da sind ein paar unregelmäßige dabei..."

- Beide Experten würden, so nehme ich an, selbstbewusst und bestimmt sagen: Treffen ja, gerne, aber Berufliches trennen wir davon...

So: ich hab´s jetzt geübt - mit Ihnen; also sollte es gelingen: beim nächsten Mal formuliere auch ich´s - ganz souverän; das bin ich mir und meinen Kunden doch wert!
"Das Tragische im Leben vieler Menschen ist", so meinte  Nathaniel Branden, "dass sie überall nach einem Selbstwertgefühl suchen, nur nicht in ihrem Inneren.”

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben