Dr. Bernhard Kleemann

28.4.2015 von Dr. Bernhard Kleemann (Kommentare: 2)

Machen Sie mit – Erarbeiten wir online und gemeinsam die längste Liste positiver Eigenschaften und Stärken Frauen und Männer ab 45 bzw. 50+

Veröffentlicht auf http://blog.beste-stellen.at und/oder auf Facebook https://www.facebook.com/wuchri

Mich beschäftigt als Trainer bei Trendwerk www.trendwerk.at aus beruflichen Gründen die Frage nach den Eigenschaften, Fähigkeiten, Stärken und Aufnahmekriterien von Frauen und Männer ab 45 bzw. 50+. Mit meiner aktuellen Gruppe von Frauen und Männer über 50 habe ich angefangen, eine Liste von Eigenschaften zu erarbeiten, die ich mit Ihnen, geschätzte LeserInnen, erweitern will. Ihr Gewinn bzw. Ihr Nutzen: Sie lernen immer wieder neue Qualitäten dieser Altersgruppe kennen, Sie entscheiden, ob es für Sie zutrifft.


Was sollen Sie tun? Schreiben Sie einen Kommentar auf http://blog.beste-stellen.at und/oder auf Facebook https://www.facebook.com/wuchri und ergänzen Sie diese Liste – vielleicht fallen Ihnen bis zu 3 noch nicht angeführte, erwähnte Kompetenzen ein – Ihnen danke ich im Namen aller LeserInnen:

  • Erfahrung
  • „nichts mehr beweisen müssen“
  • idR Zeiteinteilung bzw. Zeitmanagement
  • verlässlich
  • vertrauensvoll
  • diszipliniert
  • ausdauernd
  • gelassen bzw. ruhig
  • „nicht mehr so leicht erpressbar“
  • steht zu ihrer/ seiner Meinung
  • vorbereitet
  • effizient
  • weniger Fehler anfällig
  • mehr Überblick
  • mehr Information bzw. Wissen über Führungskräfte, KollegInnen, Kunden, Behörden, Lieferanten

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Peter M. Wind | 2015-04-28

Hier meine Ergänzung der Liste: nicht mehr so leicht aus der Bahn zu werfen, war schon 20-30-40-50 …, habe jede Menge an Problemen, Herausforderungen und Unsinn überlebt, toleranter gegenüber menschlichen Schwächen, nicht so leicht zu blenden, weiß, dass es besser ist die Dinge realistisch zu betrachten als stets positiv, strebe nicht mehr nach Oberflächlichkeiten, kann Fehler zugeben ...

Kommentar von Manuela Zehethofer | 2015-05-06

Ich war die letzten 7 Jahre auch Trainerin - bin leider dem AMS - Sparstift zum Opfer gefallen wie viele andere KollegInnen auch! Zu Deiner Liste fällt mir ein wie Familienplanung abgeschlossen, fällt wegen Kinderbetreuung nicht mehr aus, Pflicht - & Verantwortungsbewusst, Selbstreflektierend, Empathisch, Wertschätzend die Liste wäre ewig lang! Lg