Dr. Bernhard Kleemann

15.10.2015 von Dr. Bernhard Kleemann (Kommentare: 0)

Unterschriftsliste Themenplattform - Mit plus 50 in der Arbeitswelt

Da ich seit Mitte 2014 und intensiv seit Beginn 2015 die Zielgruppe 50+ betreue, habe ich mir überlegt, was kann ich darüber hinaus dazu beitragen, um durch Meinungsbildung mit Interessensvertretungen und Medien mögliche Bedenken/ Vorbehalte zu dieser Generation auszuräumen.

Ich bin seit einigen Jahren GPA-djp-Mitglied. Die GPA-djp bietet die Möglichkeit, eine Themenplattform einzurichten. Dies habe ich mit der GPA besprochen und JETZT brauchen wir Deine/Ihre Hilfe, nämlich Deine/Ihre Unterschrift - !!! wichtig ist hier, dass Ihr GPA-djp-Mitglied seid

 

Das Thema Generation 50 im Arbeitsleben beschäftigt unserer Wahrnehmung nach immer mehr Menschen, KollegInnen, ArbeitnehmerInnen, Arbeitsuchende speziell in Wien.

 

Unsere für den Start erarbeiteten Ziele sind:

•           Erfahrungs- und Wissensaustausch unter den Mitgliedern der Themenplattform

•           Erarbeiten von Diskussionsgrundlagen in den Bereichen Einstufung, Arbeitszeit, Lebensarbeitszeit,
            Gleitzeitmodellen und Gesundheitsfragen von plus 50

•           Offene Diskussionsplattform mit Experten, GPA-djp, ÖGB, Sozialpartnern etc.

•           Erarbeiten von Vorschlägen

•           Meinungsaustausch mit Politik und Institutionen, wie z.B.: Ministerium, Sozialpartner      u.v.m.

 

 

Seid Ihr Mitglied, bitte leserlich Name, GPA-djp-Mitgliedsnummer und Unterschrift in die Liste eintragen und an Bekannte, Familie, Freunde und KollegInnen, die Mitglied der GPA-djp sind, weiter geben!

 

Dann die volle Liste eingescannt per Mail an bernhard.kleemann@trendwerk.at senden – herzlichsten Dank für die Mühe und Zusammenarbeit!!!

 

Um die Themenplattform mit Leben und Meinungen zu füllen, brauchen wir in ganz Wien mindestens 50 UNTERSCHRIFTEN VON GPA-djp-MITGLIEDERN, je mehr desto besser!

 

Zur gleichen Zeit geht von der GPA-djp ein Mail mit der Eintragungsliste an alle Betriebsräte in Wien.

Zurück

Einen Kommentar schreiben